Über mich

Meine ersten Schritte als professioneller Wanderer tat ich 1998 auf Madeira. Damals ging es darum einen Wanderführer aufzupeppen, was auch gelungen ist. Es war der Goldstadt-Wanderführer Madeira, den es heute leider nicht mehr gibt, weder den Verlag noch das Buch. Ich gehe nicht davon aus, dass es an mir lag. Meiner Meinung nach war der Verlagschef zu gut für die harte Geschäftswelt.

1999 bekam ich von Eduardo Dias meine Einweisung in die Trekkingführung bei einer Tour von Wikinger-Reisen. Die Reise gibt es heute noch und für die Agentur (RMK-Tours) von damals bin ich immer noch als Reiseleiter unterwegs.

2000 bis 2005 war mein „Basislager“ Madeira. Deutschland war praktisch zum Urlaubsland geworden. Die Zeit war ausgefüllt mit Reiseleitung und dem Schreiben von Reiseführern: Cabo Verde, La Gomera, Mallorca, alle im DuMont-Verlag. Im eigenen Verlag produzierte ich das Buch „Madeira – Was hier alles wächst!“

Im Lauf des Jahres 2005 stand die Entscheidung über den ersten Wohnsitz an: Madeira oder wieder Deutschland. Die Wahl fiel auf Deutschland. Und es kamen in den Folgejahren noch mal Buchprojekte hinzu. Madeira war dabei. Im selben Jahr fing ich auch als Reiseleiter beim Trekkingveranstalter Hauser-Exkursionen an. Mein Zielgebiet war, wie sollte es sein: Madeira.

Somit bleibe ich der Insel treu ergeben: drei bis vier Monate bin ich dort als Wanderreiseleiter unterwegs und wenn Buchaktualisierungen anstehen, kommen noch ein paar Wochen dazu.

Die Insel ist für mich Heimat. Auch wenn ich noch in Andalusien, auf den Azoren, auf den Kanaren, auf den Kapverden und auf Mallorca unterwegs bin.